Für eine korrekte Anzeige der Inhalte dieser Website muss die JavaScript Funktion aktiviert werden.


Benchmarking

Auf Wunsch unterstütze ich Sie gerne bei der Durchführung von Benchmarking-Projekten.

Nachfolgende Darstellung meiner Leistungsfelder in diesem Bereich soll für Sie Anregung sein, auf mögliche Verbesserungspotenziale in Ihrem Unternehmen aufmerksam zu werden und intensiver über Lösungsmöglichkeiten nachzudenken. Sind Sie an einem Gespräch interessiert? Dann rufen Sie mich an.

______________________________________________

Benchmarking  ist der systematische Vergleich zwischen Unternehmen bzw. Unternehmenseinheiten anhand von standardisierten Vergleichsgrößen und Richtwerten (Benchmarks). Besonderes Interesse gilt dabei den Unternehmen bzw. Unternehmenseinheiten, die bezüglich eines bestimmten Aspekts als vorbildlich angesehen werden (Suche nach den besten Praktiken, Benchmarking mit "Best Practices") und deren Implementierung im eigenen Unternehmen. Dieser Vergleich kann das Potenzial für Leistungsverbesserungen des eigenen Unternehmens aufzeigen.

Insofern können:

  • internes (innerhalb eines Unternehmens bzw. einer Unternehmensgruppe) und
  • externes (oft auf Wettbewerbsunternehmen ausgerichtet (Wettbewerbsvergleich), aber auch auf Unternehmen der gleichen Branche (z. B. Trendforschung) oder branchenfremde Unternehmen (z. B. Geschäftsprozessoptimierung) bezogen)

Benchmarking unterschieden werden.

Der Ablauf eines Benchmarking-Prozesses kann z. B. wie folgt aussehen:

  • Festlegung der Benchmarking-Objekte (z. B. Auswahl der besten Wettbewerbsunternehmen) und der zu erhebenden Daten (z. B. Dauer der Autragsabwicklung).
  • Erhebung der relevanten Daten (im eigenen Unternehmen und bzgl. der Benchmarking-Objekte).
  • Analyse und Auswertung (Vergleich) der Daten.
  • Analyse der Erfolgsgründe überlegener Prozesse (Best Practice).
  • Definition der Soll-Prozesse auf Basis der identifizierten Best Practice.
  • Umsetzung und Kontrolle der Maßnahmen.

Die Anwendung von Benchmarking kann einen gewissen Beitrag zur Analyse der strategischen Position eines Unternehmens liefern (insbesondere Wettbewerbsvergleich). Der Anwendungskern liegt jedoch eher in der Optimierung der operativen Effizienz. Bei exzessiver Anwendung besteht die Gefahr, dass Unternehmen sich auf das Kopieren konzentrieren und die Suche nach eigenen Ansätzen und Differenzierungsmöglichkeiten vernachlässigen.

______________________________________________

Die SMC Schlüter Management Consulting verfügt über spezielles Know How, Erfahrung und Instrumente zum Aufbau und der Einführung von Benchmarkingsystemen und unterstützt Sie gerne. Sprechen Sie mit mir.